KONTEXT
Der Komiker Eberhard Cohrs brachte die DDR mit teils regimekritischen Witzen zum Lachen, die er gut zu verstecken wusste. 1977 flüchtete er in den Westen. In Deutschland funktionierten seine Witze aber nicht.
Berliner Morgenpost, 2011, Julius Tröger, Annika Bunse